Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gute Arbeit für Alle!

Mit der Arbeit verbringen die meisten von uns einen Großteil der Zeit am Tag. Gemeinsam mit der LINKEn stehe ich dafür ein, dass diese Arbeit keine Zeit der Ausbeutung ist. Ich stehe dafür ein, dass jeder von seiner geleisteten Arbeit leben kann. Gleichzeitig sollten natürlich auch die Beschäftigungsbedingungen für jeden erträglich sein. Prekäre Arbeitsverhältnisse (egal ob in der Auszubildendenzeit oder in der späteren Arbeitszeit) müssen überwunden werden. Gerechte Löhne, das Ende von dem Missbrauch von Leiharbeitsverhältnissen gehören genauso zu meinen Idealen, wie das Verurteilen von Befristung von Arbeitsstellen. Gute Arbeit und gleicher Lohn für gleiche Arbeit - das sind die Ziele für dich ich mich einsetze.

  • Wir wollen staatliche Fördermittel an tarifgerechte Entlohnung und qualitativ hochwertige Beschäftigung binden. So leisten wir unseren Beitrag für eine höhere Tarifbindung. 
     
  • Wir stärken gute Arbeit für Menschen mit Behinderungen. Wir ergreifen Maßnahmen, um Beschäftigte aus den Behindertenwerkstätten in den regulären Arbeitsmarkt zu begleiten, arbeitslose Menschen mit Behinderungen schneller in Arbeit zu integrieren und bauen die Arbeitsassistenz aus. 
     
  • Über den Bundesrat werden wir weiterhin für eine Verbesserung der Bedingungen für Arbeitende und Menschen ohne Beschäftigung streiten. Der allgemeine Mindestlohn muss zügig auf mindestens 12 Euro brutto pro Stunde erhöht, eine Mindestausbildungsvergütung von mindestens 1.050 € eingeführt und das Hartz IV-System mit seinem Sanktionsapparat muss überwunden und durch eine armutsfeste und sanktionsfreie Grundsicherung ersetzt werden. 
     
  • Einsatz für ein flächendeckendes, kostenfreies Azubi-Ticket in gesamt Thüringen